Joseph Beuys – Gyroscopische Plastik

Ausstellungsdaten
19. November 2016 - 28. Januar 2017
Vernissage
18. November von 18 bis 20 Uhr

In der Galerie Bastian wird die dritte Ausstellung eröffnet, die dem Werk von Joseph Beuys gewidmet ist. Nach der umfangreichen Präsentation der Zeichnungen, die von Oktober 2013 bis Februar 2014 in der Galerie Bastian zu sehen waren und anschließend im ’Louisiana Museum of Modern Art’ und in den ’Kunstsammlungen Chemnitz’ gezeigt wurden, beinhaltete die darauffolgende Ausstellung im Frühjahr 2015 Skulpturen und Objekte. Diese Ausstellung wurde von der ’National Gallery of Canada’ übernommen.

Was ist die Plastik im Zentrum unserer neuen Ausstellung? Ein Konzertflügel, auf dem Joseph Beuys eines Tages in Berlin ein Stück von Erik Satie spielte. Am Ende des Stückes stellte er einen Porzellanteller mit einem kleinen Kreisel auf den geschlossenen Flügel. Es war ein später Sommertag, das Licht brach sich auf der schwarzen Fläche des Flügels und wanderte durch den hellen Raum. Dann setzte Joseph Beuys den Kreisel im Porzellanteller in fast lautlose Bewegung. Der Ton spiegelte das Meer, das wir in einer Muschel zu hören glauben. Als die Umdrehungen des Kreisels nachließen, taumelte der Kreisel schließlich gegen die Ränder des Porzellans, für wenige Sekunden entstand ein heller sphärischer Klang: die Musik des Zufalls. Das ist diese »Gyroscopische Plastik«; eines der formalsten Werke des Künstlers in einer Reihe von Skulpturen, in denen ein Konzertflügel das Zentrum bildet.

Im Raum mit dem Flügel zeigen wir die größte Zeichnung im Œuvre von Joseph Beuys. Dieses Werk auf Pergamin gleicht der Darstellung aus einer nichtrealen Welt: einer Fabel mythischer Denkformen. Die Ausstellung will einen Dialog herstellen, in dem man vielleicht entdeckt, »von welcher lange verborgenen Ebene der realen Welt phantastisch anmutende Ideen nur der Widerschein waren« (Claude Lévi-Strauss).

Ausstellungsansichten

 

Ausgewählte Werke

 
  • Joseph Beuys »Gyroscopische Plastik« 1964-1982

    Konzertflügel, Porzellanteller, Kreisel, Öl (Braunkreuz)
    105 x 148 x 203 cm [H x B x T]

  • Joseph Beuys »Gyroscopische Plastik« 1964-1982

    Konzertflügel, Porzellanteller, Kreisel, Öl (Braunkreuz)
    105 x 148 x 203 cm [H x B x T]

  • Joseph Beuys »Filzanzug« 1970

    Filzanzug und Kleiderbügel aus Holz
    187.5 x 62 x 15 cm [H x B x T]

    Edition: 100 + 10 AP
    Editions-Nr.: 20/100

  • Joseph Beuys »Hasenstein« 1982

    Goldene Sprühfarbe auf Basaltstein
    40 x 45 x 110 cm [H x B x T]
    Edition: 1/7