Anselm Kiefer – Bilder

Ausstellungsdaten
4. Februar - 29. Juli 2017
Vernissage
3. Februar von 18 bis 20 Uhr

Die Galerie Bastian zeigt bis zum Spätsommer 2017 eine Ausstellung neuer Arbeiten von Anselm Kiefer. Die Präsentation in unseren Räumen am Kupfergraben ist die vierte Kooperation mit dem Künstler. Die erste Einzelausstellung 2008 war der geschlossenen Serie »Heroische Sinnbilder« gewidmet, gefolgt von einer Auswahl der Künstlerbücher anläßlich der Verleihung des »Friedenspreises des Deutschen Buchhandels« an Anselm Kiefer. 2013 wurde eine Ausstellung großformatiger Holzschnitte realisiert, die dem mythischen Thema »Rhein« gewidmet waren. Die Ausstellung, die wir aktuell zeigen, ist die Premiere einer Bilderauswahl aus einer neuen Werkreihe, die in den vergangenen zwei Jahren entstanden ist. Ergänzt wird die Präsentation durch zwei Künstlerbücher Kiefers.

Die großformatigen Leinwände hat Anselm Kiefer literarischen Vorbildern gewidmet: Sein Bild »Waldsteig (für Adalbert Stifter)« ist die poetische Analogie einer Literatur, die das Thema einer Erzählung in den Raum der Malerei überträgt. In dem Bild findet die gleichnamige Geschichte Stifters (erschienen in 1845) ihre Transzendenz im Aufenthalt des Protagonisten auf Pfaden und Lichtungen, unter dem »grünen Dach des Waldes« und des Waldes erhabenen Schauspiels. Kiefers Bild ist die bildliche Evokation dieser Erzählung von einer Wandlung und Läuterung. Auch das Werk »Herbst« verwandelt Zeit und Raum in eine sinnliche Naturansicht ohne Pathos. Das Bild ist kein Pastorale, es ist ein Werk geheimnisvollen fernen Lichts.

Des Weiteren ist Kiefers Bild »Aperiatur terra et germinet salvatorem« aus dem Jahr 2006 in der aktuellen Ausstellung zu sehen. Dieses frühere Werk von Anselm Kiefer, das sich auf einen Vers aus dem Buch Jesaja bezieht, verbildlicht eine Ideenlandschaft im Spannungsfeld von Werden und Vergehen.

Die Künstlerbücher Kiefers sind gekennzeichnet durch die Haptik und Fragilität ihrer physischen Präsenz. Diese Bücher verweigern die moderne Idee von Reproduzierbarkeit und ökonomischer Vervielfältigung. Seine Motive findet der Künstler in lyrischen Analogien, literarischen Publikationen und wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Ausstellungsansichten

 

Ausgewählte Werke

 
  • Anselm Kiefer »Waldsteig (für Adalbert Stifter)« (Waldsteig (for Adalbert Stifter)) 2015/2016

    Emulsion, Öl auf Leinwand
    280 x 380 cm / 110.2 x 149.6 in. [H x B]

  • Anselm Kiefer »Herbst« (Autumn) 2016

    Emulsion, Öl und Blei auf Leinwand
    330 x 570cm / 130 x 224.4 in. [H x B]

  • Anselm Kiefer »Aperiatur terra et germinet salvatorem« 2006

    Öl, Acryl, Emulsion, Schellack und Lehm auf Leinwand
    330 x 764 cm / 130 x 300.8 in. [H x B]